Keine Angst vor Drachen und wilden Tieren, aber die nächste Mathearbeit macht Dich fertig?

Bloß nicht schon wieder einen Fünfer oder Sechser einfangen. Mathe ist aber auch gar so öde ...

Nein, das könnt ihr mir nicht erzählen, Mathematik ist ein Abenteuer ..., ihr wollt doch nur, das ich mehr übe.

Die nächste Mathearbeit (die vorletzte in diesem Schuljahr) stand an, diesmal durfte es nicht schon wieder schiefgehen. Gap hatte sich in seinem Zimmer verschanzt und war auch nicht zum Fussball spielen gegangen. Dieses blöde Mathe wollte einfach nicht in seinen Kopf. Die Aussicht auf Mathe-Nachhilfe in den Sommerferien - den ganzen Sommerferien - konnte einem schon den Spass verderben.

Gap, nein das ist nicht sein richtiger Name, aber das ist eine andere Geschichte, die erzähle ich später mal. Alle seine Freunde nennen in Gap und eigentlich ist dieser Name auch total cool, findet Gap, denn er kennt sonst keinen der so heißt.

 

Das hat mir gerade noch gefehlt dachte Gap. Die Schule war heute aus, er war auf dem Weg nach Hause. Aber da wollte er am liebsten niemals ankommen. Wie sollte er seinem Papa noch´nen Sechser beibringen? Damit waren die Sommerferien endgültig im Eimer.

Um jetzt noch auf eine Vier in Mathe zu kommen, müßte er in der letzten Klassenarbeit nach Ostern mindestens eine Zwei schreiben.

Zweien sind nicht wirklich ein Problem, in Sport und Musik hat er davon jede Menge, sogar Einser. Aber nicht in Mathe, da ist schon seit langen keine Drei mehr vorbeigekommen, höchstens mal Vierer ...

Gap setzt sich an den kleinen Brunnen, der vor der Bibliothek steht, denn er will den Zeitpunkt, dass er zu Hause ankommt noch ein bisschen herauszögern. Plötzlich steht da ein alter Mann vor ihm, der sieht aus, als wäre er aus einem der alten Märchenbücher rausgefallen. Weisse lange Haare und ein blauer Umhang mit Sternen. Der Typ im Märchen war ein großer Zauberer, Gap dachte nur "jetzt 3 Wünsche frei haben, das wärs doch ..."

Der alte Mann dreht sich zu ihm um und fragt plötzlich: "und was würdest du dir wünschen?"

Er hatte das doch nur gedacht? Ja den Sechser wegwünschen.

Leider können auch Zauberer die Vergangenheit nicht ändern, sagte der alte Mann, aber ich kann Dir vielleicht trotzdem helfen ...

"Ja, du schreibst meine Mathearbeit, die nach Ostern", dachte Gap.

Doch der alte Mann schüttelte den Kopf, das wäre Betrug, ist es das was Du willst ... ?

Nein, natürlich nicht! Dieses blöde Mathe geht aber nicht in meinen Kopf, dachte Gap jetzt schon etwas genervt.

Darauf erwiderte der alte Mann, weil du deinen Schlüssel zur Weisheit noch nicht gefunden hast, dann wäre es ganz leicht!

 

Gap wollte noch fragen, wo denn der Schlüssel zu finden wäre, aber da war der Mann schon nicht mehr da.
Ist der überhaupt da gewesen?

Ein "Schlüssel zur Weisheit", das wäre allerdings gar nicht schlecht, wenn es den wirklich gäbe...

Danach machte sich Gap auf den Weg nach Hause.

weiter