Der Vater von Gap ist Architekt, er baut Brücken überall in der Welt. Oft ist er deshalb unterwegs. Nur zu Beginn der Projekte kann er zu Hause arbeiten. Wenn die Brücke dann richtig gebaut wird, dann muss er natürlich vor Ort sein. Trotzdem versucht er soviel wie möglich Zeit mit seinen Kindern zu verbringen.

kurz vor Ostern

Morgen fingen die Osterferien an, er war schon auf den Weg nach Hause. Aber die Autobahn war wie so oft überfüllt. Nur noch ein paar Kilometer, dann wäre er endlich zu Hause. Allerdings, die Kinder waren sicher schon eingeschlafen.

Er war müde, er wollte nur noch ins Bett. Er legte seine Aktentasche neben den Schreibtisch. Was war das? Ein Antrag für einen Bibliotheksausweis für Gap? Da steckte sicher Lilli dahinter. Also, hatte sie ihren Bruder doch gefragt. Dabei hatte er ihr doch erklärt, dass Gap jetzt keine Zeit für sie hat, weil er soviel für die Schule machen muss.

Er würde morgen mit ihr reden müssen, schließlich hatte sie ihm etwas versprochen.

weiter